a brief biography:
The Veit Club is a real family-band. Founded in spring 03 by Claudia, Leo - and his sons Julian and Benjamin. Since all of them prefered to play guitar they had to play drums in turns and they were always looking for a drummer. After playing a small gig at their cousins wedding Marvin, a cousin as well, was interested in playing drums - and Sarah, his sister, was interested in playing keyboard. So they started to rehears in autumn 03.

After some gigs in Liechtenstein they went to the Mamba:ton Studios to record their first CD. After the first recording session in August 04 Sarah left the band. This first recordings were released on the EP "Ther very best of nothing". The recordings were continued in December 04 and the CD "Outlines" was released in January 05.

In January 06 TVC recorded their first video "There She Goes" in the icy forests of Switzerland. They took part in several band-contests - though they don't like it - and lots of gigs in Switzerland, Liechtenstein and Austria. TVC hoped to earn enough money to finance the next CD - but this didn't happen. So they started to record the new songs all on their own at the youthclub Camäleon, Vaduz (Liechtenstein). The album "a dedication" was released in June 2008.

In 2009 the album "Let Go" was recorded and released. Then Marvin left the band by the end of the year. But The Veit Club carries on and they already started recording their 4th album - with Julian on the drums. The album "4" - the 4th album with only 4 bandmembers - was released in 2011.

Then Marvin came back and the Club started writing songs and rehearsing again. But Julian left the band for working on his very own projects: "Conquered Soldiers", "Somehow Like Architects", "Monofreaks" and finaly "Jules Attic".

In the meantime they recorded some songs with german lyrics and also made some video-clips. Then Benny decided to catch up on making his a-levels - and so did Marvin. While Benny temporarily left the band the last three members carried on rehearsing. After Benny passed his exams successfully he came back in late 2015. And he didn't come alone - he brought his daughter Anna-Mae who is now singing and playing guitar and ukulele.



Eine kurze Biographie:

Der Veit Club ist eine richtige Familien-Band - gegründet im Frühjahr 03 von Claudia, Leo und seinen Söhnen Julian und Benjamin. Da alle die Gitarre bevorzugten, mussten sich Benny und Jul am Schlagzeug abwechseln, weshalb sie immer einen Drummer suchten. Nach einem kleinen Gig an der Hochzeit einer Cousine, zeigte Marvin - auch ein Cousin - Interesse. Seine Schwester Sarah zeigte Interesse im Club das Keyboard zu spielen. Sie begannen mit den Proben im Herbst 03.

Nach einigen Gigs in Liechtenstein nahmen sie im Mamba:ton Studio ihre erste CD auf. Nach der ersten Aufnahme-Session im August 04 verliess Sarah die Band. Diese ersten Aufnahmen wurden auf der EP "The very best of nothing" veröffentlicht. Die Aufnahmen wurden im Dezember 04 forgesetzt und abgeschlossen und die CD "Outlines" wurde im Januar 05 veröffentlicht.
Im Januar 2006 nahm TVC in den eisigen Schweizer Wäldern ihr erstes Video "There She Goes" auf. Im Laufe des Jahres 06 versuchten sie ihr Glück in zahlreichen Band-Contests - obwohl sie diese eigentlich nicht mögen. Ausserdem spielten sie zahlreiche Gigs in der Schweiz, Österreich und Liechtenstein - in der Hoffnung, genügend Geld für eine neue CD zu verdienen.
Marvin Veit (drums) - '89
              Julian Veit (voc, git) - '88
                           Claudia Veit (bass) - '62
                                        Leo Veit (voc, git) - '59
                                                  Benjamin Veit (voc, git) - '83

Diese Hoffnung erfüllte sich leider nicht. Weshalb sie begannen, die neuen Songs selbst aufzunehmen - im Jugendcafé Camäleon, Vaduz (Liechtenstein). Das Album "a dedication" wurde im Juni 2008 fertiggestellt.

Im Jahr 2009 wurde das Album "Let Go" aufgenommen und veröffentlicht. Dann verliess Marvin die Band zum Jahresende. Doch der Veit Club machte weiter und sie begannen ihr viertes Album aufzunehmen - mit Julian am Schlagzeug. 2011 erschien "4" - das vierte Album mit nur noch 4 Bandmitgliedern.

Als Marvin wieder zurück war starteten sie wieder mit Proben und dem Schreiben von Songs. Doch Julian verliess die Band, um an seinen eigenen Projekten zu arbeiten: "Conquered Soldiers", "Somehow Like Architects", "Monofreaks" und vor allem "Jules Attic".

In der Zwischenzeit wurden einige neue deutsche Songs aufgenommen
und Videoclips gemacht. Dann entschied sich Benny sein Abitur nachzuholen - und auch Marvin machte diesen Schritt. Benny verliess temporär die Band und die restlichen drei Bandmitglieder übten weiter. Als Benny erfolgreich seine Prüfungen abgelegt hatte, kam er Ende 2015 wieder zurück in die Band. Und er kam nicht alleine, er brachte seine Tochter Anna-Mae mit, die jetzt singt sowie Gitarre und Ukulele spielt.